02302 / 76 09 26

MO - FR 10 - 19 UHR | SA 10 - 16 UHR

Dual Fusion Overdrive Tom Quale Signature

Wampler

Dual Fusion Overdrive Tom Quale Signature

285,00 €
285,00 €

Details

In den USA gebaut.

Hochwertige Komponenten wurden aufgrund ihres hervorragenden Sounds und Ansprechverhaltens ausgewählt

2 separate Pedale in einer Box mit jeweils eigener Verstärkungsstruktur - Lautstärke, Klangfarbe, Verstärkung (jeweils mit zwei Stimmoptionen)

Umschaltbare Stapelreihenfolge (1 in 2, 2 in 1 oder Sie können sie vollständig trennen)

Relay True Bypass mit Soft-Schalter

Oben montierte Eingangs- und Ausgangsbuchsen

Batterieanschluss und 9V Steckdose

Leistungsaufnahme: Zwischen 16 mA (9 V) und 24 mA (18 V) (LED blinkt dreimal, wenn der Akku fast leer ist)

Wie von Tom Quayle live und im Studio benutzt

88,9 mm x 114,3 mm x 38,1 mm (3,5 "x 4,5" x 1,5 ") - Höhe ohne Knöpfe und Schalter

 

Das Dual Fusion-Pedal von Wampler Pedals ist unseres Erachtens das erste Overdrive-Pedal, das speziell für die neue Generation von Fusion-Gitarristen entwickelt wurde - aber es ist so vielseitig, dass es auf JEDEM Board eines beliebigen Genres Platz findet.

 

Fusion in seiner jetzigen Form ist ein ziemlich neues Konzept, das nicht nur im theoretischen Jazz, sondern auch im Rock verwurzelt ist. kein klassischer Blues-Rock, sondern die technisch fortgeschritteneren "Shredder", die erst Mitte bis Ende der 80er Jahre populär wurden. Einer der Vorläufer dieses Genres ist Tom Quayle. Tom ist der beste und gefragteste Vertreter der modernen Fusion in Großbritannien. Mit einem reichen theoretischen Wissen, einer Studentenbasis, die nicht nur „normale“ Spieler, sondern auch einige absolut herausragende Namen aus der Branche umfasst, und einem völlig unversöhnlichen Ohrpaar war er nie in der Lage, ein Pedal zu finden, das er verwenden kann er soll der Gitarrist sein, der er wirklich ist.

 

Als wir Tom Anfang 2012 zum ersten Mal trafen, benutzte er bereits unseren Euphoria und Paisley Drive, um ihm die gewünschten Töne zu geben. Aber etwas stimmte nicht ganz. Diese Pedale wurden für andere Musikgenres geäußert, sodass wir uns daran machten, die Töne an seine Spielweise anzupassen. Er brauchte mehr Transparenz, eine straffere und kontrollierte Ansprache am Bassende, und wenn sie gestapelt waren, mussten sie wie ein Verstärker klingen und sich anfühlen, der mit hohen Pegeln arbeitet und jeder Saite vollständige Klarheit und Ansprache verleiht.

 

Über ein Jahr später hatten wir die Dual Fusion. Mit zwei unabhängigen Schaltkreisen, die auf dem Euphoria und Paisley Drive basieren, aber vollständig modifiziert sind, hat Tom endlich einen Ton, der verwendet werden kann, wenn er als Musiker in vollem Gange ist.

 

Die Wampler Pedale Dual Fusion, das erste Pedal, das speziell für die am schnellsten wachsende Generation von Musikern entwickelt wurde. Mit den vielseitigsten Stacking- / Signalpfad-Optionen, die für ein analoges Pedal verfügbar sind, ist es die Grundlage für moderne Fusion. Neben der Vielseitigkeit, die Sie von Wampler-Pedalen erwarten, spricht das Dual Fusion Gitarristen aller Genres auf allen Ebenen an.

 

Wählen Sie "gestapelt" oder "getrennt"

 

Der Kippschalter verfügt über 3 Einstellungen: 2> 1, Separat und 1> 2.

 

Wenn Sie auf die Oberseite des Pedals schauen, befinden sich die Eingangsbuchsen auf der rechten Seite (mit einem Pfeil in Richtung der Regler) und die Ausgangsbuchsen auf der linken Seite (mit einem Pfeil in Richtung der Regler). C1 bedeutet "Kanal 1" und C2 bedeutet "Kanal 2" an den Buchsen.

 

Wenn sich die Gitarre im 2> 1-Modus befindet und beide Kanäle eingeschaltet sind, wird sie zuerst auf Kanal 2 und dann auf Kanal 1 geroutet. Das Eingangskabel der Gitarre muss zur Eingangsbuchse „C2“ und das Ausgangskabel zur Der Verstärker muss an die Ausgangsbuchse „C1“ angeschlossen werden. Wenn im 1> 2-Modus beide Kanäle eingeschaltet sind, wird die Gitarre zuerst auf Kanal 1 und dann auf Kanal 2 geroutet. Das Eingangskabel der Gitarre muss zur Eingangsbuchse „C1“ und das Ausgangskabel zum Verstärker geführt werden muss auf die Ausgangsbuchse „C2“ gelegt werden. Befindet sich der Toggle in der Mitte, befindet er sich im „separaten“ Modus und das Pedal kann als zwei einzelne Pedale verwendet werden, sowohl mit seiner jeweiligen Eingangs- als auch Ausgangsbuchse.

 

Bitte beachten Sie, dass der Kippschalter und der Effekt nicht richtig funktionieren, wenn sich die Kabel nicht an der richtigen Stelle befinden. Es wird jedoch kein Schaden angerichtet.