02302 / 76 09 26

MO - FR 10 - 19 UHR | SA 10 - 16 UHR

Pipeline V2

Vahlbruch

Pipeline V2

194,00 €
194,00 €

Details

Das „Pipeline" ist ein in Handarbeit gefertigtes Hallgerät, das den legendären Hallspiralen- Klang von alten Röhrenverstärkern ins Pedalformat zaubert. In seinem einzigartigen Schaltkreis vereint es die Vorzüge von analoger und digitaler Audio-Technik. Entstanden ist hierdurch ein klassisch analog und warm klingendes Reverb-Pedal mit intuitiver Handhabung. Das direkte Gitarrensignal durchläuft keine Digitalisierung, es ist also frei von Latenzen. Der Charakter und die Dynamik von Verstärker und Gitarre bleiben somit voll erhalten. Auch die Signalbearbeitung vor und nach der Hallerzeugung ist zu 100% analog! Ausschließlich die Hallspiralen-Simulation erfolgt digital und wird zum parallelen Analogsignal addiert. Die Bedienung ist sehr einfach: „Reverb" bestimmt die Intensität des Hallsignals. Regler auf „2 Uhr" ist ein guter Startpunkt. „Volume" reguliert die Gesamtlautstärke des Pedals. Von ganz leise bis zu +7dB Boost. Befindet sich der Volume-Regler in der Mitte, sind Ein- und Ausgang gleich laut. Zwei Kippschalter erweiteren die Einstellmöglichkeiten: Mit „Springs" lässt sich die Anzahl und Länge der simulierten Federn der Hallspirale variieren: S=Short, M=Medium, L=Long. Hierdurch ergeben sich verschiedene Nachhall-zeiten, Reverb-Dichten und Frequenzverhalten — ganz getreu der mechanischen Vorbilder. Ein interner Trimmer erlaubt die L(ong)-Halldauer weiter dem persönlichen Geschmack anzupassen. Der „Tone" Kippschalter beeinflusst die Klangfarbe der simulierten Hallspirale. In drei Stufen N=Neutral, B=Bright und D=Dark veränderen sich die Anteile der Präsenzen im Hallsignal, so dass wahlweise analog warme oder höhenreich crispe Reverbsounds eingestellt werden können. Das originale Gitarrensignal bleibt davon natürlich unbeeinflusst.